Konzerte mit Gerhard Schöne

Samstag, 21.10.2017, 19:00 Uhr: „Ich öffne die Tür weit am Abend“

In diesem Abendkonzert werden der populäre Liedermacher Gerhard Schöne, der Saxophonist Ralf Benschu, bekannt von seinen Zwischenspielen bei Keimzeit und der Kirchenmusikdirektor und Organist Jens Goldhardt zu einem außergewöhnlichen Konzert in der Hoffnungskirche zu erleben sein. Unter dem Titel „Ich öffne die Tür weit am Abend“ bringen die Musiker dem Publikum sehr bekannte, neue wie selten gespielte Lieder von Schöne näher, übersetzen eindringlich seine umgearbeiteten Choräle in die Jetztzeit und lassen Platz und Raum für Orgel-Stücke von Johann Sebastian Bach. Weltliche und geistliche Musik  harmonieren voller Kraft und Emotion in einer bis dahin selten erlebten Art und Weise.

Samstag, 21.10.2017, 15:30 Uhr: „Alles muss klein beginnen“

Zuvor lädt Gerhard Schöne am Nachmittag des 21. Oktober um 15:30 Uhr zu einem Familienkonzert in der Hoffnungskirche ein, bei dem der Liedermacher zusammen mit dem Kinderchor der Hoffnungskirchengemeinde musizieren wird.

Tickets für beide Veranstaltungen werden ab September im Gemeindebüro erhältlich sein.

Suche